Programm Februar 2018

Fr 02.02.2018
Hafenklang | Konzert

The Vibrators (UK, 77er Punkrock) support Dogs On Sail (HH/SH, Punkrock)

www.thevibrators.com
www.facebook.com

Dogs On Sail (HH/SH, Punkrock)

www.dogsonsail.de

für die musikalische Untermalung davor und danach sorgt the one and only DJ Fozzy mit seinem Köfferchen voll klassischer Punkrock 7er.

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

AUSVERKAUFT!

Kingstar präsentiert:
DAS PACK
Intelligentes Leben

Open: 20:00 | Start: 21:00
Sa 03.02.2018
Hafenklang | Konzert

27 Jahre KiEw Jubiläumsfest

Live:
Winterkälte (Drum'n'Noise // Hands // Dortmund)
KiEw (Experimental Electro-Industrial // Out Of Line // Lüneburg)
Björn Peng (Dark Rave // Nakam Rec // Freiburg)
Ecstasphere (Melodic Rhythmic Noise // Audiotrauma // Hamburg)
SaturmZlide (Rhythm-Industrial // Hands // Lüneburg)
HC Baxxter (Rave Riot // Dorfpunkgang // Hannover)
Frl. Linientreu (Electronic-Ambient // Ant-Zen // Wilhelmshaven)
Plautzenotto (Punk // E-Egal Seitenprojekt // Braunschweig)
Dr. Nexus (Soundart - Noise - Experimental-Industrial // Berlin)
Sofortmusik (balladesker Hörspulponk // Glückstadt)

DJs:
Ophelia The Suffering (Katharsis // Hamburg)
Lunaxine (Katharsis // Hamburg)
Thedi (Global Noise Movement // Lüneburg)

Nachdem KiEw das 25jährigeBand-Jubiläum mit einer flotten Sause im Hafenklang fett
gefeiert haben, kam schnell der Ruf nach einer Wiederholung auf. Gut, man soll
Zugabe-Rufe nicht zu lang ignorieren, deshalb wurde nicht bis zum 30. Jubiläum
gewartet, sondern kurzerhand einfach der 27jährige Geburtstag für die nächste große
Feier auserkoren. 2018 (wenn auch eigentlich erst etwas später im Jahr) ist zudem
das 25jährige Bühnenjubiläum von KiEw, welches hier auch gleich mitgefeiert wird!

Hier kann man sich gern wiederholen:
Da Großereignisse auch immer ein wenig Größenwahn voraussetzen, wird das
Jubiläumsfest nicht in Lüneburg, der beschaulichen Geburtsstadt des Trios, sondern
in der für wahnwitzige Großprojekte bekannten Hansestadt Hamburg zelebriert. Nicht
weniger als 10 Bands aus Lüneburg und Hamburg, sowie auch aus Wilhelmshaven,
Hannover, Braunschweig, Dortmund und sogar aus Freiburg kommen, erwarten die Ohren,
Augen und Beine der Besucher. 3 DJs werden im Anschluss den Abend nach dem
intensiven Liveprogramm mit einer exzessiven Party bis in die frühen Morgenstunden
ausklingen lassen.

Als Location wurde erneut das mehr als perfekt passende Hafenklang auserkoren,
dessen Mauern an diesem legendären Abend wieder genreübergreifend beschallt werden -
von Hörspulponk, Electronic-Ambient, Electro-Punk über Electro- & Rhythm-Industrial,
Punk, Dark Rave und IDM - bis hin zu Drum'n'Noise und Zeugs!

www.facebook.com

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 18:00 | Start: 18:30
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
So 04.02.2018
Hafenklang | Konzert

Peach Pit (Indie, CA)

Peach Pit was brought to life in 2016 with the release of their now coveted debut EP, "Sweet F.A”
(F.A. meaning "fuck all”, after lead singer Neil Smith's love for the lazy life). Originating in Vancouver, Canada, the group formed when high school pals, Smith and Chris Vanderkooy, decided to collaborate on a musical project. Peter Wilton and Mikey Pascuzzi joined them on bass and drums creating their "chewed bubblegum pop" sound.

The group melds teenage angst with bummer summer vibes that have them sounding somewhere between Mac Demarco and Homeshake. With their laid back sound and lush lead vocals, their songs tell stories of backstabbing best friends and dying end of summer romances.

The group quickly developed a dedicated local fan base through their energetic live shows. In February 2017, a YouTube channel sent their self-titled track, "Peach Pit” viral after discovering it on their Bandcamp. The group quickly started to amass an international following and booking requests to play worldwide.

Peach Pit’s quirky online posts and campy Ned Flanders-esque uniforms have ignited a highly engaged fanbase. They’re now gearing up to release their debut LP, "Being So Normal”, on legendary indie record label Kingfisher Bluez in September 2017, after which they’ll hit the road, touring the U.S. and Canada including a Bumbershoot festival date, with a European tour in early 2018.

www.facebook.com
www.instagram.com
www.youtube.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 05.02.2018
Hafenklang | Konzert

Downfall Of Gaia (Post Black Metal) + Hamferð (Doom Metal)

DOWNFALL OF GAIA
www.facebook.com
downfallofgaia.bandcamp.com
downfallofgaia.com

HAMFERƉ
www.facebook.com
hamferd.com

präsentiert von Dragon Productions GmbH, metal.de, Metal Blade und FUZE

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 14.40 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 06.02.2018
Hafenklang | Konzert

Kristen (Avant Rock, PL)

Kristen, one of the best avant rock bands in Poland was formed in the late 1990s and since then released eight albums.

Initially inspired by Chicagoan post-rock and math-rock, Kristen gradually embraced avant rock, free-jazz flexibility and delicate brushes of electronics.

They expanded their basic trio on some recordings, currently using a guitar, bass, synthesizer, drums and vocals format.

Thanks to excellent concerts they found themselves opening shows for Deerhoof, Tortoise, Xiu Xiu, Joe Lally, Talibam! and Karate.

Kristen’s most recent output, "LAS” (Instant Classic, 2016), demonstrates their amazing ability to stretch the rock template, always remaining adventurous and yet accessible.

But most of all, you will discover a fully developed band which seamlessly blends song-writing and improvisation, emotions and abstract soundscapes into an absolutely unique music.

kristenband.bandcamp.com
ninateka.pl
youtu.be

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 07.02.2018
Hafenklang | Konzert

Chain & The Gang (US)
support: VJ Wasted

Chain & the Gang  … the world’s only "DOWN WITH LIBERTY” group … the best and most radical rock n roll group ever …  have a BRAND NEW long playing record out on RADICAL ELITE records and its a "head scratcher” for sure …

Chain & the Gang - known as the dynamic and irresistible live combo that pens provocative, unforgettable odes to obedience and total destruction (e.g. "Devitalize”, "Certain Kinds of Trash”, "Detroit Music” ) got sick of the simple fare so prevalent at the rock festivals these days. After nodding off to the washed-out zzzounds of the latest five-star folly critic’s catastrophe, "Chain & the Gang” decided to respond with their patented perversity ; they reached to the farther corner of the lab and came up with an immortal classic in the hard-to-hear genre of "EXPERIMENTAL MUSIC” (!!!!?!!!!) 

In fact, this record is so confounding, so new and uncharted, they decided to call it "EXPERIMENTAL MUSIC.” Not only is it a pounding super-classic, but it's the final word in the experimental music genre, answering the questions initially proposed by John Cage, Yoko Ono, LaMonte Young etc., shutting down the need for further experiments forever. The Lab is Closed! 

Besides CHAIN & the GANG’s "Chain” — aka Ian Svenonius –– the "EXPERIMENTAL MUSIC” LP features an all-star cast of avant-garde geniuses such as DANNY KROHA (the Gories, Demolition Dollrods, Danny and the Darleans), FRED THOMAS (Saturday Looks Good to Me, Lovesick, Tyvek, His Name is Alive), SHELLEY SALANT (Shells, Tyvek, SLGTM, Swimsuit), AMBER FELLOWS (Swimsuit), MADELINE MCCORMICK (Chain & the Gang) and BEN COLLINS (Mini-Horse) and was recorded live to four-tracks at WORLD CLASS TAPES in ANN ARBOR, Michigan. 

The title track sets forth the premise and the rest of the tunes expound upon it. Its a foot-tapping, head scratching, torso tornado that will crinkle the connossieur’s temple in a tantrum of cerebral delight. 

Writers in one hundred years will still be piecing together the puzzle of perversity that’s named EXPERIMENTAL MUSIC by CHAIN & the GANG on RADICAL ELITE Records. 
chainandthegang.bandcamp.com
www.youtube.com

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 08.02.2018
Hafenklang | Konzert

Bondage Fairies (Elektropunk, SWE) + The Palm Set (HH)
"ALFA GAGA CP TOUR 2018"

BONDAGE FAIRIES

Als Bondage Fairies mit ihrer durchaus eigenwilligen Mischung aus Punkrock, Indiepop und Electro-Clash mit 8-Bit-Sounds zum ersten Mal von sich Reden machten, wollten viele die Stockholmer nicht so recht ernst nehmen. Trotz oder gerade deswegen bleibt das Debutalbum "What You Didn't Know When You Hired Me" ein Insider-Tipp, den die einen abgöttisch liebten, andere belächelten. Ruhige Töne, ein zarter verwunderter Mann spielt leise Gitarre, der Folk-Moment, der die um ihn kauernden Zuhörer ergreift - genau, das sind die Dinge, auf man bei einem Bondage-Fairies-Konzert garantiert nicht treffen wird. Bondage Fairies machen eine ganz andere Ansage - und sind bei all dem sicher keine subtile Band. Man kann ihre Präsenz schnell erfassen, man wird schnell von ihr erfasst. Mit den halb putzigen, halb gruseligen Masken wirken sie wie extraterrestrische Irre irgendwo zwischen Rave, Punk, Ekstase und Freitag der 13. Ihre elektrische Version von Punk zieht sofort auf die Tanzfläche – und wenn keine da ist, macht man halt was platt, um auf den Trümmern abgehen zu können.

Am 21.07.2017 erschient mit "ALFA GAGA CP WIFI" ihr viertes Studioalbum auf AUDIOLITH RECORDS.

"Konsolen-Melodica + Kinderliedermelodien + Punk = Liebe!"
(Intro-Magazin)

www.facebook.com

THE PALM SET

Lee Hollis sagte einst: "My God Rides A Skateboard." Nun sind THE PALM SET
nicht in der Halfpipe zu Hause, aber fest verankert zwischen zuverlässigen musikalischen Koordinaten wie den Foo Fighters, The Gaslight Anthem, Blink 182 oder Jimmy Eat World. Sie greifen nicht pausenlos nach den Sternen, sondern sind auf dem Boden geblieben und machen genau das zu ihrem Vorteil, denn die Basis dieser Band ist Freundschaft. Vier Typen, die sich mit ihren Instrumenten in einem engen Raum auf den Füßen stehen und einfach ein paar Songs zocken wollen. Tja, und die Songs, die ihnen dabei gelingen, sind wahre Hymnen. Die Stimmen wechseln sich ab, wickeln sich umeinander und fahren mit voller Kraft auf ein furioses Finale zu.
Uptempo, Midtempo, die ganze Enchilada. Ihr könnt es nennen wie Ihr wollt: Eine
mitreißende Melodie ist eine mitreißende Melodie und ein Brett, das
rollt ist ein Brett, das rollt. Punkt.

www.thepalmset.de

präsentiert von Plastic Bomb Fanzine, OxFanzine, livegigs.de, laut.de

Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Free Throw (Emo/Punk/Indie, US) + Special Guest: Dryjacket

Mit ihren selbstreflektierten Texten und den abwechslungsreichen Arrangements treten Free Throw aus dem Schatten der großen Namen des Emo-Punk heraus und mischen nun selbst in der oberen Liga mit. Im Februar kommt die Band um Frontmann Cory Castro für vier Shows nach Deutschland.

Mit ihrem neuen, zweiten Studioalbum "Bear Your Mind" verlassen die fünf Jungs aus Nashville den DIY Sektor sowie das Schubladendenken und wagen einen Blick über den Plattentellerrand hinaus. Den Vergleich mit Labelkollegen wie Brand New, Moving Mountains oder Foxing brauchen sie nicht zu scheuen. Live werden Free Throw die neuen Songs ihres aktuellen Albums erstmalig Anfang nächsten Jahres bei vier energiegeladenen und schweißtreibenden Konzerten in München, Köln, Berlin und Hamburg vorstellen.

Tickets sind ab sofort unter fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich erhältlich.

FREE THROW | EU/UK Tour 2018
Support: Dryjacket
präsentiert von: Stageload | FUZE | Livegigs.de | OX-Fanzine | Allschools

05.02.2018 München | Sunny Red
06.02.2018 Köln | Tsunami Club
07.02.2018 Berlin | Musik & Frieden
08.02.2018 Hamburg | Hafenklang (Goldener Salon)

www.facebook.com


Eintritt VVK: 13.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 09.02.2018
Hafenklang | Party

WobWob! presents: BANDULERA.
(Hoch10 / Wavvy / DarkRealDark / HH)

Open: 23:00
Goldener Salon | Konzert

The Myrrors (Psych Rock, US) + Chicos de Nazca (Neo-Psych w/ members of La Hell Gang)

The Myrrors are a band from Tucson, Arizona that makes what they describe as "Sonoran Trance Music", a hypnotic stew of heavy drone and mountainside krautrock informed equally by pan-national psychedelia and experimental minimalism. The group was formed in 2007 by teenage multi-instrumentalists Nik Rayne and Grant Beyschau, and first gained international attention with their debut album Burning Circles in the Sky (featuring the underground hit "Warpainting"), before a four year hiatus saw the band restructure itself for a series of increasingly-ambitious and politically-minded LPs for cult labels like Cardinal Fuzz and Beyond Beyond is Beyond Records and a high-profile two-month European tour in 2015.

Their most recent album for BBiB, 2017's Hasta La Victoria, sees the ever-fluctuating ensemble delving even deeper into the Terry Riley-meets-Amon Duul mantras hinted at on previous recordings, with tape loops, saxophones, woodwinds, and South Asian folk instruments taking equal billing to what might be described as your more typical rock-band instrumental lineup.

www.facebook.com

Chicos de Nazca is a band from Santiago de Chile, based in Berlin, formed in 2010 by Francisco "Kb" Cabala from the bands *La Hell Gang* and *Cindy Sisters*. The vast and lush landscape of Chilean *psychedelic rock* has been well-documented over the past few years with notable acts such as Follakazoid, Cindy Sisters, Holy Drug Couple, La Hell Gang, and Psychedelic Schafferson Jetplane, but now, the spawn of Cindy Sisters known as Chicos De Nazca has finally emerged.

Chile has been mining these rich sounds for years now, as *lysergic trips* to misty mountaintops have resulted in perpetual, head-exploding riffs that seems to go on forever, continuously looping around your skull, careening into a state of intense intoxication.
Getting lost inside your own head can have it’s advantages, and we can learn a lot about expanded consciousness from our Chilean friends here, as Chicos de Nazca will use the *blasting power of repetition and reverberation* to carve a hole in your soul as deep and abysmal as anything that’s come before them, dredging your skull through the lysergic fractal fragments of your mind.

www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 10.02.2018
Hafenklang | Club

FOR DANCERS ONLY!
"Northern & Rare Soul Club"
together with
TREASURE SOUNDS
"Rocksteady, Ska & Boss Reggae Club"

the finest in Northern Soul, R&B, Rare Soul, Modern Soul, Rocksteady, Ska & Boss Reggae
- 2 Floors
- Original Vinyl Only
- Guest DJ For Dancers Only:
Michael Sulz (Tübingen/Hit & Run Allnighter)
- Guest DJ Treasure Sounds:
Simon Czech (Osnabrück - Endless Memories Crew) &
King 'Robert' Irie (Hamburg/Dresden - Wine And Grine Crew)

www.facebook.com

Admission/Eintritt: 22:00 - 23:00 7 Euro / 23:00 - ... 10 Euro

Start: 22:00
So 11.02.2018
Goldener Salon | Konzert

ACHTUNG, DAS KONZERT IST ABGESAGT!

Cheap Drugs (HC/Punk, Belgium) + Boston Curtis (HC/Punk/PowerViolence, HH)

Cheap Drugs

"Uncompromising passionate hardcore punk that will make you smash shit in a fit of rage. Dudes raised by 80′s hardcore, who know how to write great catchy songs filled with anger and heart. Bands like this make keep me fucking excited for hardcore punk.” – Stijn Reproach

cheapdrugs.bandcamp.com
www.facebook.com

Boston Curtis neue HC/Punk/PowerViolence Band aus Hamburg

facebook.com
bostoncurtispunx.bandcamp.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 18:00 | Start: 19:00
Mo 12.02.2018
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 13.02.2018
Goldener Salon | Konzert

Capsula (Rock'n'Roll, ES) + Support: The Pinpricks (Kiel/HH)

Capsula are Rock ’n‘ Roll. The forever touring couple formed by Martin Guevara -wild front man & guitarist-and his rock ’n‘ roll soul-mate Coni Lisica on bass, createhuge waves of 70’s rotten glam riffs (think of Bowie and T-Rex) with blowing drops of South American psychedelia – where they are originally from – to transport you to their constellation of free and savage sounds.

Their raw and high energy on stage will definitely catch you. They are masters of mixing different sounds from different decades to make the dreams of future manifest: Post punk, Kraut, Garage, Sweet pop, Heavy riffs, everything is connected through the diamond moving rock that Capsula is. If you don’t believe it, check their history: Born in Argentina, they relocated in Europe to tour the world. They took their name from David Bowie’s songs "Space Oddity" and "The Jean Genie", without knowing that years later they were going to be working with T-Rex creative brain behind the sound desk and Bowie Berlin-era producer Tony Visconti.

David Fricke has expressed his enlightenment:

"Here is garage-glam heaven on a platter: Tony Visconti, who produced hot glitter for David Bowie and T. Rex 40-plus years ago, doing it again with the fine trio Capsula, from Bilbao, Spain. Visconti sets Capsula’s dynamic compression of the Who, the Cramps and Sonic Youth in a high tide of psychedelia (long echo, watery tremolo, massed spires of treble guitar) that makes "Riverside of Love" and "Trails of Senselessness" sound like a fresh after burn of the ’67 Pretty Things and an acid-charged X. "You gotta be free," guitarist Martin Guevara and bassist Coni Duchess, Capsula’s founding couple, sing in "Blind." They’re already flying"They are constantly on tour spreading their songs. You can see them live in festivals across Europe (Primavera Sound, Bilbao BBK Live, Jazzaldia, Nox Orae and more), South America, or USA (Austin Psych Fest, 35 Denton, Savannah Stopover, Filter Culture Collide, SXSW, CMJ and more) where they toured twice from coast to coast with influential psychedelic rock band "Os Mutantes" as well as headlining their own 22 shows in America last March 2015.

Capsula are now presenting their 11th album "Santa Rosa” (Vicious Circle, 2016) an electric storm of rock ’n’roll sounds, new wave and psychedelia with a glimpse of South-American vibes.

www.capsulacapsula.com
www.facebook.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 14.02.2018
Goldener Salon | Konzert

LEVENT + KALA BRISELLA TOUR, PRESENTED BY INTRO, BYTE.FM, MUSIKBLOG, TAZ POPBLOG

When someone comes up to you after a concert saying, "I'm going to make you a record"you are stoked for the moment, but you don't reckon it will happen...Half a year later Anton Newcombe of Brian Jonestown Massacre called LeVent in to his Cobra Studio in Berlin.Teaming up with studio engineer Andrea Wright from Parr Street Studios Liverpool the red button got pushed. After what was a super pleasant experience of recording andn mixing they are now expecting their debut album to come out on Anton's record label "a recordings" in spring 2017.

LeVent started playing live in late 2015 and evolved into one of the most interesting acts on Berlin's underground scene. The trio with their heavy played post-punk sounding Krautrock found themselves with a fast growing enthusiastic audience. They self-released a 4 track demo EP on cassette in 2016, from which two tracks were played in the American TV-series: 'Gotham‘.

www.facebook.com
levent.bandcamp.com
levent-band.tumblr.com

Mit ihrem Debütalbum "Endlich Krank” fangen Kala Brisella da an, wo jede andere Post-Punk / Noise-Rock-Band erst nach ein paar Alben ankommt. Sie sind wuchtig und laut, unbequem, getrieben und genervt und ihre Songs stecken voller Frustration, Wut und Aufbegehren, doch finden sie immer wieder zu einer entschleunigten Dichte, die umso mehr Druck entfaltet. Die Songs sind voller Leben, sie schwanken in alle Richtungen, verwandeln sich von Punk in Postrock, Indie und Pop. "Endlich Krank" steckt voller Genreuntreue.

Kennengelernt haben sich Jochen Haker (Gesang, Gitarre), Dennis Deter (Bass) und Anja Müller (Schlagzeug, Gesang) im Jahr 2014 während einer gemeinsamen dreimonatigen Theaterproduktion am Freiburger Stadttheater. Damals noch fest am Theater arbeitend wurde Jochen Haker von höheren Mächten als Licht und Sounddesigner für die aus Berlin angereisten freien Künstler (Choreografen und Performer) Dennis Deter und Anja Müller zum Dienst eingeteilt. Dieser schicksalshafte Dienstplan änderte für alle alles. Tagsüber Theater, Nachts Musik. Zum ersten Mal Schlagzeug spielen bzw. auf Bass umlernen. Nach selbstorganisierten Touren und einer ersten EP ("Bilder", Coszma Records, 2015) nahmen sie im August 2016 in den Kellerräumen einer alten Druckerei in Berlin-Wedding gemeinsam mit dem Produzenten Tadklimp (Fenster, Saroos, Oum Shatt) in elf Tagen live auf. Gemastert wurde von Ralv Milberg (Die Nerven, Karies, Human Abfall).

"Endlich Krank" also, mit sehr viel Erleichterung. Ob nun der Blick auf die Weltnachrichten oder die unablässigen Anforderungen und Selbstoptimierungen (immer neu immer fresh): Alles macht krank und es bleibt nur die Freude an den Beschwerden. Mal Pause machen können, sich verweigern und krankfeiern – nicht nur im Titelsong. Hoffnung auf Besserung gibt es hier nicht mehr: "Wir sagen immer 'es wird schon werden', doch ich weiß nicht warum” (Alles zerreißt).

Auch das Romantisieren von Jugenderinnerungen klappt nicht mehr, wenn es in Kids heißt "Und die Kids auf den Dächern spielen das Spiel, das sie erschaffen hat, mit den Flaschen in der Nacht” und der Text am Ende seine eigene Wiederholung einleitet – alles geht von vorne los, immer weiter, alles wie gehabt. Immer wieder, kein Entkommen. Ein Jammertal. Und ein Album voller Teenage Angst, mal mit Stinkefinger wie in Braun oral oder Wenn du sprichst, mal mit den ganz großen Fragen und dem resultierenden Überfragtsein: "Wie soll ich frei sein, wenn ich es muss? (...) Ein uralter Wille, der sich nie erfüllt. Ich möchte wandern durch die Nacht” (In Meinem Innern).

Kala Brisella haben eine Energie, die ihresgleichen sucht. Denn sie kapitulieren nicht vor dem Ungemach, sie fiebern dagegen an.

www.facebook.com
kalabrisella.bandcamp.com
kalabrisella.tumblr.com
spaetipalace.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 15.02.2018
Hafenklang | Konzert

Wand
Support: East Sister

Plum is Wand’s fourth LP since the band formed in late 2013 but their first new album in two years.
After a whirlwind initial phase of writing, recording, and touring at a frenetic clip, their newest document marks a period of rela- tive patience; a refocus- ing and a push toward a new democratization of both process and musi- cal surface.
In late winter of 2016, the band expand- ed their core member- ship of Evan Burrows, Cory Hanson, and Lee Landey to include two new members—Robbie Cody on guitar and Sofia Arreguin on keys and vocals.
From the out- set, the new ensemble moved naturally toward a changed working method, as they learned how to listen to each other and trust in this new format. The songwrit- ing process was consciously relocated to the practice space, where for several months, the band spent hours a day freely improvising, while recording as much of the activity as they could manage. Previously, Wand songs had generally been brought to the group setting substan- tially formed by singer and guitarist Cory Hanson; now seedling songs were harvested from a growing cloudbank of archived material, then fleshed out and negotiated collectively as the band shifted rhythmically between the permissive space of jamming and the obsessive space of critique.
This new process demanded more honest communi- cation, more vulnerability, better boundaries, more mercy and persistence during a year that meanwhile delivered a heaping serving of romantic, familial and political heart- break for everyone involved. They learned more about their instruments and their perceived limitations. Much else fell apart in their personal lives, in their bodies,
and the bodies of those near to them. In this way, Plum lengthened like a shadow underneath a dusking Orange; or rather "Weird Orange,” an affectionate name given to the color of a roulette-chosen, tour-rushed batch of Golem vinyl...an idiom, an inside joke, a talisman, a bookmark, a mood ring. And meanwhile all the shifting weather, the wireless signals, the helicopters overhead.
Weird orange softened, darkened delicately, and rouged itself to a Plum.
The music of Plum focuses teeming, dense, at times wildly multi- chromatic sounds into Wand’s most deliberate statement to date, with a long evening’s shadow of loss and longing hov- ering above the proceed- ings. Plum delicately locates the band’s tan- gent of escape from the warm and comfortable shallows of genre anach- ronism, an eyes-closed, mouth-open leap toward a more free-associative and contemporary logic of pastiche that more honestly reflects the ravenous musical om- nivorousness of the five people who wrote and played it.

wandband.info
intheredrecords.com
www.facebook.com

East Sister spielen zu dritt einen fein schattierten Pop, reich an Texturen, Formen und Stimmungen. Zwischen körnigen Synthies und treibenden Beats funkeln Klavier und elektrische Gitarre, darüber schwebt der Gesang in ein- und mehrstimmiger Melancholie. Die Band besticht durch ihre erfrischende Geradlinigkeit im Unkonventionellen und zieht damit die Zuhörer in ihren Bann.

eastsister.net
www.facebook.com
www.youtube.com
www.instagram.com
soundcloud.com

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.15 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 16.02.2018
Hafenklang | Konzert

TV SMITH (UK) & THE BORED TEENAGERS (ESP)
play the ADVERTS
Support: G31
+
Aftershow Party: "Looking through MPunkT Messers Eyes"

TV Smith, singer, songwriter, and founder member of legendary 1977 punks "The Adverts” teams up with Spains "Bored Teenagers” to play songs from the two classic Adverts albums "CROSSING THE RED SEA” and "CAST OF THOUSANDS” live.

All the classics will be there, from the notorious top 20 hit single "Gary Gilmore’s Eyes,” to "One Chord Wonders,” "Bored Teenagers,” "Great British Mistake,” "Bombsite Boy,” "New Church”…in fact, "Crossing The Red Sea” will be played almost in its entirety, as well as B-sides such as "We Who Wait” and a selection of songs from the lesser-known but now highly-regarded second Adverts album "Cast Of Thousands.”

This is not a copy. This is the authentic punk sound of 1977, still just as relevant today as it was then, played by the man who first brought these songs to the public, with a hungry, hand-picked band from Spain. An unmissable opportunity to experience the spirit of ’77, alive and kicking in 2018.

www.tvsmith.com
www.facebook.com

www.boredteenagers.co.uk


Wir haben uns irgendwann im Sommer 2015 zusammengefunden. Wir, das sind Christian (Captain) und Kai, an den Gitarren, und Frank (Petting) und Ille, am Bass und Schlagzeug. Das praktische war, das wir mit zwei "Duo's" quasi gleich eine Band mit Übungsraum zusammen hatten. Wir wollten einfach nur Mucke machen weil nix anlag, die Richtung war klar. Der Captain hatte vorher bei den " Grølbüdels" geklampft, Ille bei "Omicidio" u.a. getrommelt, Kai war noch bei "Zeckendhand" am spielen. Natürlich gab es auch noch einige andere Projekte bei denen alle mal aktiv waren, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Am Anfang haben wir eher so planlos rumgedaddelt und das eine oder andere Riff gesammelt. Bis dann Sängerin Mitra nach einigen Monaten auf uns traf. Das passte wie der sprichwörtliche Deckel auf den Topf, und somit waren wir komplett. Was letztendlich dabei herauskommt was wir so fabrizieren, war irgendwie offen. Wir wussten zwar dass es Punk sein soll, doch wie wir klingen und uns so einfärben war einfach Zufall. Wir wollten nicht schon wieder dieses hohle Phrasengedresche runterleiern, das man heutzutage oft unter Deutschpunk versteht. Ein bisschen was abwechslungsreiches und kreatives sollte es schon sein, denn sonst wird es auch schnell langweilig. Nach den ersten Probeaufnahmen waren wir doch ganz begeistert von uns, und so lief es denn weiter.
Irgendwie kennt man ja, in unserem greisen Alter, mittlerweile auch Gott und die Welt, oder andersrum!? Und irgendwie ergaben sich so schon echt tolle Sachen an Veröffentlichungen (Gott sei Punk-Sampler, Pogo in der Straßenbahn-Sampler), Auftritten (Gott sei Punk-Festival, Gängeviertel, Hamburg 5 Minuten ohne Kopf, Zeit für einen Aufschrei vor der Roten Flora), Reviews, Konnektschens usw. Wir wollen auch weiterhin alles DIY-mäßig selbst machen und uns nicht verkaufen, das ist uns wichtig!

www.facebook.com


Und damit Niemand an einen Freitag Abend nach dem Konzert sofort nach Hause gehen muss, haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und für Euch noch ein spitzen Unterhaltungsprogramm für danach organnisiert.

Aftershow Party: "Looking through MPunkT Messers Eyes"
www.facebook.com



Supported by JEVER LIVE

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Shoshin (Punkrock, UK)
"A Billion Happy Endings Tour"

Shoshin sind ein Punk/Rap/Rock-Trio aus Manchester, das es nach Berlin verschlagen hat. 2016 verwirklichten Sophie (Schlagzeug), Joe (Bass) und Pete (Gitarre/Gesang) einen Rock’n’Roll-Traum, der auf den ersten Blick völlig irreal erscheinen muss. Als eine absolut unbekannte Band aus England, überzeugten sie den Berliner Star-Produzenten Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic und etliche andere große Namen) von ihrem Material und einer gemeinsamen Produktion.

Das Ergebnis sind zehn Punkrock-Songs, die im Oktober unter dem Namen "A Billion Happy Endings" veröffentlicht wurden. innerhalb von nur acht Wochen erspielten sich Shoshin das für die Produktion benötigte Geld auf der Straße, in Form von Guerilla-Konzerten : Im Anschluss an große Rap-, Rock,- und Metal-Shows spielten sie einfach vor den jeweiligen Konzerthallen. Auf diesem Weg haben sie übrigens schon 20.000 Exemplare ihrer selbstgebrannten Debüt-CDs mit dem Titel "Deep Sleprivation" verkauft.

Batteriesäure-Pfützen, Lärmbelästigung, Verhaftungen, Polizeigewalt, Gefängniszellen, Bußgelder, beschlagnahmte Verstärker und Tourbusse: Die Freunde und Helfer in Grün ließen meist nicht lange auf sich warten. Die durchschnittliche Konzertdauer der Guerilla-Shows betrug eine Viertelstunde. Oft reichten der Abbruch des Konzerts und das Vorzeigen der Personaldokumente, manchmal allerdings ging es für Sophie, Pete und Joe aber auch zur Übernachtung mit auf die Wache. Doch zu keinem Zeitpunkt ließen sich Shoshin von ihrem kühnen Plan abbringen. Von ihrer Haltung her sind sie eine Punk-Band alter Schule – sie schliefen in ihrem Bandbus, bis er konfisziert wurde. Anschließend verbrachten sie den Sommer und Herbst 2016 unter Berlins Himmel – im Tiergarten oder neben der AVUS. Den letzten Winter durften sie dank der schützenden Hand von Sascha Disselkamp vom Sage-Club, in einem stillgelegten Kraftwerk in Reinickendorf verbringen.

Auch musikalisch sind Shoshin eine Punk-Band, aber auch so viel mehr: Sänger Pete ist ein Gitarren-Gott, er rappt und singt gleichermaßen begeisternd, Bassist Joe groovt wie die sprichwörtliche Hölle, und Schlagzeugerin Sophie drischt härter und virtuoser auf die Felle als so mancher Kerl hinter der Schießbude. Die Vergleiche sind mannigfaltig, reichen von Nirvana über die Red Hot Chili Peppers bis hin zu Muse. Für 2018 haben Shoshin wieder Großes vor – das Trio will und muss gehört werden – zum Beispiel am 16. Februar im Goldenen Salon im Hamburger Hafenklang.

www.facebook.com

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 16.10 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Sa 17.02.2018
Hafenklang | Party

Drumbule - Drum'n Bass

MC COPPA Album Tour
soundcloud.com
support: Drumbule Crew (DJ FU, ZPT, CINE, S/ACHT, BENNI BO, TOOMASSIVE)

Salon:
toomassive, benni bo & stars sind im arsch
(dubstep/grime/rap)

Open: 23:00 | Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

Angelika Express (Indie-Punk, D)
"Letzte Kraft Voraus" Tour

Angelika Express
"Letzte Kraft Voraus" Tour
präsentiert von MusikBlog, Pretty in Noise, Schall. Musikmagazin.

Angelika Express veröffentlichen "Letzte Kraft voraus”
Am 17.11. erscheint "Letzte Kraft voraus" das neue, kämpferische Album der legendären
Kölner Indie-Punks.
Fast ein Comeback: die Band die sich ein Jahrzehnt selbst managte, wurde vom arrivierten Label Unter Schafen gesignt, wo man begeistert die hitverdächtigen Album-Demos aufgespürt hatte.
Bei aller Gassenhauerigkeit gehen die Angelikas im Katastrophenjahr 2017 ungewohnt ernste Wege, weg vom Hedonismus-Kult früher Jahre, hin zu soziopolitischer Dringlichkeit. Viele Texte drehen sich ums (Über-)Leben in einer marktkonformen Welt und die Kapriolen die der Einzelne in der Konkurrenzgesellschaft schlagen muss. Und dem grassierenden Nationalismus-Schwachsinn schleudern die Angelikas mit "Geboren in der BRD” eine unwiderstehliche Antihymne entgegen.
Prominente Kollegen kamen für dieses starke Album ins Studio: Jörkk Mechenbier von Love A und Suzie Kerstgens von Klee liefern wunderbare Duette mit Sänger Robert Drakogiannakis. Auch Frank Spilker von Die Sterne schaute für ein Gesangs-Cameo vorbei.

www.facebook.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
So 18.02.2018
Goldener Salon | Konzert

Aufbau West (Hip Hop / Indie / Pop , D)
Fantom 303 (Hamburg, D)

"Musikdeutschland 2017 will nicht weh tun, will nicht aufständisch sein und will vorallem bloß keine Haltung beziehen. Wäre ja auch viel zu heikel – hinterher stößt sich noch jemand daran und die eigenen Verkäufe gingen wohlmöglich zurück. Lieber immerzu kopfnickend abwinken."
(Gedachtes Zitat von: eigentlich jedem)

Hallo erstmal. Wir sind die Gruppe AUFBAU WEST.
Vielleicht kennst Du uns schon – vielleicht auch nicht. Wir liefen mal ein bisschen im Radio, hatten ein prominentes Feature mit riesiger Tour im Anschluss und durften ein wenig durch Asien reisen. Neuerdings sind wir auch die Band, die mal ein konspiratives Musikvideo auf der PeGiDa-Demo gedreht hat.
Außerdem brauchen wir immer viel zu lange für neue Platten und sind schlechte Geschäftsleute. Meist singen wir ganz gern über Befindlichkeiten oder motzen rum.
Jetzt haben wir neue Musik gemacht.
Herausgekommen ist dabei eine EP mit dem Titel "Die Märchen der Gebrüder Grimmig". Wir durchleben darauf verschiedenste Gemütszustände zwischen wahnsinniger Wut, Verletzbarkeit, offenbaren psychische Abgründe und sind zum ersten Mal so richtig kitschig verliebt. Als wäre das nicht schon paradox genug, hat niemand geringeres als Pop-Produzent Jens Schneider (u.a. Joris, Elif) die Songs eingefangen und festgehalten.
Das kann man gut finden.
Das kann man auch ziemlich doof finden.
Wir wollen alles, nur nicht harmlos sein.

www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 19.02.2018
Goldener Salon | Konzert

Eintritt auf Spende: Nicotine Nerves (Garage/Punk, DK) - püntklicher Beginn!

Ab 22 Uhr: Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

The duo Nicotine Nerves from Aarhus, Denmark, which consist of singer and guitarist Rasmus Rankenberg Madsen and drummer Frederik Nielsen, deliver a hurricane of restless and hard rocking songs on their first EP. The sound is like a blend of grunge, garage and punk, where a heavy temper and noisy attitude carries the songs with a significant edge, melody and intensity.

Think Nirvana added gasoline mixed with The White Stripes' simple and direct expression and you are somewhere close. No-frills and in-your-face! And Nirvana is actually one of the inspirational sources along with other names like Pixies and Ty Segall.

The debut was recorded and released digital in 2015 resulting in airplay for the song "Nervous" on both P3 and P6 on National Danish Radio. The following year, Nicotine Nerves supported The Entrepreneurs on tour and played with The Awesome Welles.

Nicotine Nerves is released May 5th 2017 as 12" vinyl EP on the label Middle Ear Recordings.

www.facebook.com

Open: 20:00 | Start: 21:00
Mi 21.02.2018
Goldener Salon | Konzert

Vizediktator (Punk, B) + Tunic (CAN)

Eine wirklich aufregende Band ist immer auch eine Gang und besitzt die Kraft, einen aus der Bahn zu werfen. Für einen Song, ein Konzert – oder auch für empfindlich länger.

Eine Begegnung mit Vizediktator lief für viele ab über ein schwarzweißes Monster von Videoclip. Powerpop, Dramapunk, irgend sowas halt - inklusive nackter Arsch des Drummers. Ein Hit, eine Ansage, eine Verheißung... ein Wahnsinn alles. Das
ist die "Stadt aus Gold", die auch auf ihrem Debüt-Album zu finden sein wird.

Los ging die Geschichte zu zweit. Das Ganze besitzt anfänglich mehr einen Projektcharakter und gibt Benni H. und Hannes G. die Möglichkeit, in Kneipen aufzutreten - als Folkpunk-Duo. Ihr brandgefährlicher Safe Space ist dabei ein Künstlerkollektiv, das eine Fabriketage in der Stromstraße bespielt, Berlin Moabit. Okay, es dreht sich auch um Kunst, aber vor allem um den Situationismus des Punks. Es geht ums Ausprobieren von Möglichkeiten, ums Demolieren von den ganzen schwachen Ideen um einen herum.

Zusammen mit Marco D. und Max G. wird man eine richtige Band, die bis heute Bestand hat, auf der Bühne allerdings ohne Hannes. Der ist wichtiger Teil von Vizediktator, schreibt Song, ein Hörsturz haut ihn aus dem Live-Geschäft raus. Zur Gang gehört er dennoch. Leave no man behind.

Die persönlichen Storys von Straße und Fabriketage, die noch die ersten Stücke und
die erste EP prägten, haben dabei nun den Tonfall geändert und ihren Blickwinkel verstärkt aufs Politische gerichtet. Raus aus der eigenen Blase, hinein in die Welt bis tief ins Meer. Und die Welt, die diese Songs sehen, ist ätzend - aber gerade deshalb verstehen sie es als ihre Verantwortung, genau hinzuschauen.

So verhallt die Sprachgewalt der Texte nicht als bloßes Wortgeklingel oder gar als Diener stumpfer Parolen. Auf dieser Platte wird wirklich das eingelöst, was man bei vielen Acts schmerzlich vermisst: Haltung. Doch nie ohne auch Brüche oder die eigene Schwäche zuzulassen. Musik zwischen Magie, Exzess und Verzweiflung.

Ein trockener Bass, ein Beat wie ein unruhiges Herz, eine Gitarre kurz vor der Explosion. "Ich greif nach deiner Hand / wir stürmen zusammen gegen die Wand". Der Song dazu heißt "Halleluja".

Es ist alles so wahr.

Text: Linus Volkmann

www.facebook.com
www.facebook.com

Die Tour wird präsentiert von TAZ, Diffus, Heartcore_Mag, Neues Deutschland, Schall Magazin & Pretty In Noise

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 22.02.2018
Goldener Salon | Lesung

AUSVERKAUFT - Es wird keien Tickets an der Abendkasse geben!

"Die Beatles sind Idioten – Radiohead auch"
Linus Volkmann demoliert die Popkultur
– eine Lese-Show in Wort und Bild –

Linus Volkmann liebt gute Popkultur so sehr, dass er der schlechten mit einem flammenden Schwert auflauert. Seine zerfickenden Polemiken in diversen Medien und im Netz sind berüchtigt. Man muss nicht immer mit ihm einer Meinung sein, aber es ist gut zu wissen, dass nicht jeder künstlerische Zu- oder Unfall ein Meisterwerk genannt werden muss. Der gefällige und omnipräsente Erfüllungsjournalismus jedenfalls hat für einen Abend Pause. Es erwartet eine multimediale Gala voller Spaß und Krawall. Es werden Texte gelesen, Videos gezeigt und Schnäpse getrunken. Alles für die Kunst.

Linus Volkmann, geboren in Frankfurt, lebt in Köln, er ist Buchautor und Popjournalist, lange Zeit arbeitete er als Redakteur für das Magazin Intro – nun aber ist er frei wie Sperrmüll auf der Straße. Seine Texte, Rants und Clips finden sich unter anderem bei arte, VICE, WDR, Titanic oder Spiegel Online. Zudem konzipiert er Beiträge für Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale".

präsentiert von Kaput Mag, Schinken Omi & Cosmo TV

www.facebook.com
www.ventil-verlag.de

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 23.02.2018
Hafenklang | Party

Destination:Kingston
*Massaya Soundsystem (HH)*

*Million Vibes Soundsystem (Malmö)*

*Reggae, Dancehall, HipHop, Ska, Dub*

Nach einem grandiosen Start ins neue Jahr freuen Massaya sich darauf, im Februar eine weitere Ausgabe von "Destination: Kingston" zu zelebrieren. Diesmal zusammen mit ihren Freunden von Million Vibes aus Malmö, Schweden.

Seit 2002 heizen Million Vibes mit Millionen guter Platten die Tanzflächen in Skandinavien auf. Dabei ist das neun Mann starke Kollektiv so umtriebig, dass sie überall gern gesehene Gäste (u.a. London, New York, Paris…) und auch in Hamburg keine Unbekannten mehr sind. Ihr letzter Besuch bei "Destination: Kingston" ist schon eine Weile her, weshalb sich die Hamburger Lokalmatadoren von Massaya ganz besonders darauf freuen, das schwedische Ausnahmesoundsystem endlich mal wieder als Gäste begrüßen zu dürfen.

Wie üblich liegt der musikalische Fokus auf karibischer, basslastiger Offbeatmusik. Von Reggae und Ska bis zu den neuesten Dancehall Produktionen reicht das Spektrum – gewürzt mit einer Prise HipHop, Afrobeats und Soca: Satisfaction Guaranteed!

"Destination: Kingston"
*Massaya Soundsystem (HH)*
*Million Vibes**(**Malmö/Schweden**)*
*Reggae, Dancehall, HipHop, Ska, Dub*

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 23:30
Goldener Salon | Konzert

Powder For Pigeons + Blast Bomb

As fate would have it, 2013 had a magnetic pull that would bring Australian singer and guitarrist Rhys and female German drummer Meike from opposite ends of the earth together. In a way that is dowsed in a whole lotta love and the desire to create a wall of rock and filth. The nature of this beast was to rear it’s head which resulted in the birth of Powder for Pigeons … this is how it all unfolded.

Drawing Inspiration from the rugged surroundings of the hot and dusty back drop of Western Australia, the Power Duo has crafted a gigantic sound that fills the frequency spectrum with punchy, warm, low, dirt driven guitar riffery and thumpin drums to be heard for miles around. With a solid dose of powerful melodic vocal hooks and a tastefully structured song writing their approach is often reminiscent of 90s alternative band icons such as Helmet, Queens of the Stoneage, Monster Magnet, Faith no more. A blistering dynamic live show that will lead you through plains, valleys and mountain tops with a full sonic assault and attitude to burn - this two piece has a presence of a five man band (Nocturnal Hall Magazine).

Successfully pursueing the DIY approach, the two have stamped their brand of raw and filthy two piece power to their ever growing fan base in over ten countries. They have recently been on tour with Monster Magnet and have shared stages with Soulfly, Sepultura, Melvins, Clutch to name a few. Having played festivals such as Czad Festiwal (PL), Freak Valley (D), Up in Smoke (CH), Stoned from the Underground (D), Desertfest, Öllesummer (EST), Poolbar Festival (AT), Volcano Sessions (FR) among
many others, underlines Powder for Pigeons status as one of the scene's most exciting up and coming acts.

In 2018 Powder for Pigeons will be blasting their fifth and brand new album "LAY IT ON" over stages around Europe. Smashing a raw and intense live set "that takes stoner rock to new heights" (Doomed and Stoned).

www.youtube.com
powderforpigeons.bandcamp.com
www.powderforpigeons.com


Blast Bomb (Rock, HH)

www.facebook.com
www.youtube.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 24.02.2018
Hafenklang | Party

LUMEN pres. by CÆLUM

Finn Rechenburg live (Inner Circle Records)
Lee b2b Vanjes (CÆLUM)
John Kracht (CÆLUM)
Kolipii & Cebrah (CÆLUM I auralverkehr)
District J (CÆLUM)

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 23:00
Mo 26.02.2018
Hafenklang | Konzert

Dent May (Indie, US)

Dent May - self-described hotel bar lounge singer and aspiring daytime TV talk show host - has been charming his way into the hearts of music fans since the release of his debut album The Good Feeling Music of Dent May & His Magnificent Ukulele on Animal Collective’s Paw Tracks label in 2009. The Mississippi-born, Los Angeles-based songwriter, performer, and Dolly Parton enthusiast has since released two more acclaimed records, Do Things (2012) and Warm Blanket (2013), dropped the holiday smash "I’ll Be Stoned For Christmas”, and played hundreds of shows from Shanghai to Chicago. His latest album, Across the Multiverse, is an interstellar voyage of mythic proportions.

"Don’t wanna move to Southern California / I wasn’t really meant for LA...” So sang Dent May once upon a time, now he’s eating those words with a side of avocado toast in his new Los Angeles bungalow. What made the lifelong Mississippi boy pull up stakes and head west? "No one looks at you funny if you wear a tuxedo to the supermarket.” What he means is he moved there to shake up his surroundings, clear his head, and write the most accomplished record of his young career, the magical mystery tour de force Across the Multiverse.

Following the lead of musical-polymaths-with-LA-ties before him like Brian Wilson, Van Dyke Parks, and Harry Nilsson, Dent’s style on Across the Multiverse will be familiar to fans of his previous work. Yet there’s something more refined about this collection... Stately strings mingle with boogie piano like old friends. Synths weave a celestial backdrop throughout. Every verse, bridge and chorus in its right place, giving it the unmistakable feel of a true songwriting craftsman at work. Lyrically Dent has never been sharper, musing on themes like modern romance ("Picture on a Screen”, "Face Down in the Gutter of Your Love”), existential dread ("Dream 4 Me”, "I’m Gonna Live Forever Until I’m Dead”), and the distance to the moon ("Distance to the Moon”) as he searches for meaning among the infinite scrolling feeds of our 21st century augmented reality. The title track, a duet with Frankie Cosmos, is a deep space love song about finding love beyond impossible boundaries.

Across the Multiverse was written and recorded in a sunny bedroom in LA’s Highland Park neighborhood, with Dent producing and playing nearly every instrument himself. The tracks were selected from dozens of songs written after the LA move, a gold rush of productivity inspired by late nights DJing rare disco funk cuts at local watering holes. It’s his first album for Carpark Records and will be released August 18th.

www.dentmay.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 28.02.2018
Goldener Salon | Konzert

Gun Outfit (Indie, LA) + wearemarvin (Garage Indie, HH)

Gun Outfit

Like a stone eroded by years in the arroyo, Gun Outfit's enveloping "Western expanse" aesthetic of guitar levitations and honky-tonk hexes has become gradually smoother over time.

Their fifth LP ranks as their most brutally beautiful statement yet. Drawing from mythologies both classical and postmodern, Out of Range builds a world in which Brueghel the Elder, St.

Augustine, and the ancient goddess Cybele ride with John Ford, Samuel Beckett, and Wallace Stevens on a Orphic-Gnostic suicide drive towards the hallucinatory vanishing points of the Southwestern desert, debating the denouement of the decaying American dream.

"Dreamers wielding slide guitars. A tradition-warping band, with a punk aesthetic deep at the center and double-guitar desert-rock psychedelia at the surface." - The New York Times "it has the blue-sky sensibility of a soul-searching road trip.

You want to get lost inside of it, to turn it up on a road trip that lasts for weeks." - Pitchfork RIYL Steve Gunn, Terry Allen, Promised Land Sound, Chance, Amps for Christ, Meat Puppets, Sonic Youth, Waylon Jennings, Lee Hazlewood, Blaze Foley, Townes Van Zandt, Guy Clark, Kurt Vile.

www.facebook.com

wearemarvin.

2012 als Ein-Mann-Schlafzimmer Projekt geboren, hat sich wearemarvin live zu einer
6-köpfigen Indierock-Hydra entwickelt, die ihre Unverwundbarkeit zugunsten der
kompromisslosen Leidenschaft aufgibt.

wearemarvin ist eine sehnsüchtige Gegensprechanlage-artige Stimme, die mit einem
ineinanderverflochtenen, nahtlosen, leidenschaftlichen und bis zu 4 Gitarren-starken
Indierock-Garage-poppigen Soundmuster, welcher in uns verloren- oder lang vergessen
geglaubte, sehnliche Gedanken freilegt, kommuniziert; nicht auf der leidenden Ebene,
sondern vielmehr auf der friedenschließenden und heilenden.

wearemarvin lässt die Realität, in einer versöhnlichen und tröstenden Weise, mit
Träumen verschmelzen, ohne dabei ihre substanzielle Energie einzubüßen.

Die Wirklichkeit tötet nicht länger die Schimäre.

www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!